Azure Reserved Instances: Monatliche Abrechnung nun in CSP verfügbar

Azure Reserved Instances und Hybrid Use Benefit

Bei vielen Workloads ist von vorneherein klar, dass diese 24/7 zur Verfügung stehen müssen. Ohne hier die Architektur der Lösung zu ändern und/oder teure Berater einkaufen zu müssen lässt sich durch die Anwendung von Reserved Instances je nach Laufzeit (1 oder 3 Jahre) eine Preisersparnis zwischen 30% und 57% darstellen. (Ohne Berücksichtigung der Beistellung einer eigenen verfügbaren Lizenz – Azure Hybrid Use Benefit im Lizenz-Englisch genannt – in diesem Fall kann der Preisvorteil bis 73% hochschnellen).

Leider musste der Kunde bisher den kompletten Betrag für die Reserved Instances sofort im Monat der Buchung begleichen – für die kompletten 12 bzw. 36 Monate.

Ab sofort ist es nun möglich – ohne einen Preisnachteil durch etwaige Finanzierungs- oder Abwicklungskosten – diese RI’s auf monatlicher Basis über die Laufzeit hinweg zu bezahlen. Damit wird bei Unternehmen, die diese Investition lieber über die Laufzeit strecken wollen, ein lang gehegter Wunsch erfüllt. Alternativ haben Kunden, die jährlich budgetieren müssen, wie bisher die Möglichkeit, diese Zahlung bei Order vollumfänglich zu leisten.

Quelle: https://azure.microsoft.com/de-de/updates/monthly-payment-options-are-now-available-for-azure-reservations/

Add Comment